Erfahren Sie hier mehr über unsere Kunststoffe. Bei weiteren Fragen stehen wir Ihnen gerne jederzeit zur Verfügung.

  1. PE 500
  2. PE 1000
  3. POM
  4. PA
  5. PTFE

Hier sehen Sie eine Übersicht der Eigenschaften der von uns eingesetzten Materialien.

  Dichte Max. Temp Max. Temp Untere Temp. Schmelztemperatur Wasseraufnahme
  g/cm³ kurzzeitig dauernd
POM 1,41 +140° +105° -40° +165° 0,8
PA 6 1,14 +160° +85° -30° +220° 7-9
PE 1000 0,94 +120° +80° -200° +135° 0
PTFE 2,16 +300° +260° -200° +327° 0,1

  

PE 500 (HMW)

PE 500 ist ein hochmolekulares Polyethylen, das sich durch gute mechanische Eigenschaften wie Kratz- und Schneidfestigkeit und sehr gute Säurebeständigkeit auszeichnet. Der Werkstoff findet in verschiedenen Industriezweigen wie der Lebensmittel- und Getränkeindustrie oder in der Medizintechnik Anwendung.

Anwendung findet dieser Werkstoff als Rammschutz, Schneidbrett, Ablageplatte.

In Vakuummaschinen werden diese Platten auch als Einlegeplatten oder Füllplatten verwendet.

In der Baubranche findet man diesen Werkstoff, entsprechend veredelt, als Kranplatte oder Abstützplatte. 

  

PE 1000 (UHMW)

PE 1000 (UHMW) ist ein besonderer Typ des thermoplastischen Kunststoffes Polyethylen (PE), der durch spezielle Herstellungsverfahren eine stark erhöhte Anzahl an Molmassen besitzt und sich somit von anderen Vertretern von Polyethylen deutlich unterscheidet. Der ultrahochmolekulare PE 1000 Kunststoff wird deshalb auch oft als PE-UHMW (ultra high molecular weight) bezeichnet. 

Im Gegensatz zu anderen Vertretern von Polyethylen wird PE 1000 aufgrund seiner ausgewogenen Eigenschaften vor allem in technischen Anwendungen verwendet. Herauszuheben ist dabei die für Kunststoffe außergewöhnlich hohe Kerbschlagzähigkeit bis Temperaturen von -200 °C. Auch die Verschleißfestigkeit bei gleichzeitig sehr guten Gleiteigenschaften ist häufig Grundlage für den Einsatz von PE 1000 in technischen Anwendungen.

Zudem ist der Werkstoff zu 100% wasserabweisend. Dies macht den Werkstoff auch unter schwierigen Bedingungen zu einem zuverlässigen Arbeitsmaterial in vielen Bereichen.

Mit seinen Eigenschaften ist PE 1000 prädestiniert für Anwendungen im Bereich der Handhabetechnik, etwa als Beschichtung für Trichter und Fördereinrichtungen beim Transport von Masse- oder Schüttgütern. Auch im Maschinenbau findet PE-UHMW Anwendung in Form von Kettenführungen, Kurvenführungen, Gleitschienen oder Lagern. 

 

POM

POM (Polyoxymethylen) ist ein thermoplastischer Werkstoff, der sich durch seine vorteilhaften Eigenschaften in einem breiten Anwendungsgebiet einsetzen lässt. Zu seinem Eigenschaftsprofil zählen neben einer  hohen Zähigkeit, eine hohe Härte sowie Steifigkeit und eine hohe Wärmeformbeständigkeit. Eine sehr geringe Wasseraufnahmefähigkeit, eine hohe Beständigkeit gegenüber Lösungsmitteln und ein gutes Gleit- und Verschleißverhalten runden das hochwertige Eigenschaftsprofil ab.

Die hohe Maßgenauigkeit dieses Materials ermöglicht eine Präzisionsfertigung auch von komplexen Bauteilgeometrien. Es lässt sich auch mechanisch sehr gut bearbeiten. 

Aufgrund der hohen Belastbarkeit findet man POM im Maschinenbau, in der Elektroindustrie sowie in der Medizintechnik.  Eine lebensmittelrechtliche Zulassung lässt den Einsatz auch in der Lebensmittelindustrie zu.

 

PA 6

PA 6 besteht aus 6 C-Atomen des Molekül-Grundbausteins, daher die Zahl 6 im Namen. Der Werkstoff besitzt eine enorm hohe Zähigkeit und Temperaturstandfestigkeit. 

Der Temperaturanwendungsbereich liegt bei diesem Material  bei -30° bis +160°.

Die Wasseraufnahme von PA 6 ist höher als bei POM.

Aus diesem Werkstoff werden meist Seilrollen, Lager, Dichtungen, Zahnräder, Gleitlager gefertigt.

 

PTFE 

Polytetrafluorethylen, kurz PTFE, ist ein milchig weißer teilkristalliner Thermoplast und zählt mit seinen hervorragenden Eigenschaften zur Gruppe der hochwertigen technischen Kunststoffe. Aufgrund der äußerst starken Fluor-Kohlenstoffbindung und der im Vergleich zu anderen Kunststoffen sehr hohen Kristallinität besitzt PTFE eine außergewöhnliche Beständigkeit gegenüber allen Arten von Chemikalien. Bis zu Temperaturen von 300 °C bleibt es in allen bekannten Lösungsmitteln unlöslich. Durch die thermische Beständigkeit im Bereich von -270 bis +260 °C kann es zudem auch in thermisch beanspruchten Anwendungen problemlos zum Einsatz kommen. 

Mit seinem breiten Eigenschaftsprofil ist PTFE Kunststoff ein begehrter Werkstoff im Apparate- und Maschinenbau. Bei der Verwendung in Behältern oder Dichtungen wird seine chemische Beständigkeit auch bei hohen Temperaturen geschätzt. 

 

Raceplast

Als Spezialist für alle technischen Kunststoffe in den Branchen:

  • Verpackungsindustrie
  • Medizintechnik
  • Labortechnik
  • Nahrungsmittelindustrie
  • Antriebs- & Fördertechnik
  • Galvanotechnik

Kontakt

RACEPLAST
Kötterstraße 1
D-48683 Ahaus

Tel.: +49 (0) 2561 / 9598-139
Fax : +49 (0) 2561 / 9598-141

info@raceplast.de